2004
 Wir die “Gratweiner Quellenteufel„ wurden im Herbst 2004 durch eine spontane Idee von Werner Grössing, Thomas Pignitter und Schmidt Rudi gegründet. In kürzester Zeit stellten wir eine 25 köpfige Gruppe mit hervorragenden Ideen und Ehrgeiz
zusammen. Wir die "Gratweiner Quellenteufel" sind bemüht den Perchten-Brauchtum zu erhalten, den Kontakt und den Gedankenaustausch mit anderen Gruppen zu pflegen. Mit unseren Einlagen wurden wir in kürzester Zeit nicht nur in der Umgebung bekannt. 2011 legte Obmann Werner Grössig sein Amt nieder.

   

15517838235_9908dc28e6_k.jpg

2014


 Von 2011 bis 2012 leitete Rudi Schmidt den Verein.

Im Jänner 2013 übernahm Stefan Grössing mit Gottfried Grössing (Stellv.) den Verein.

Jährlich koordinieren wir 3 Perchtenläufe mit insgesamt ca. 800 Perchten aus ganz Österreich .

Die Masken beziehen die Vereinsmitglieder vom Metzger und vom eigenen Maskenschnitzer Gottfried Grössing .

Den Großteil der Felle beziehen sie von der Gerberei Koch .

Bei insgesamt ca. 14 Läufen bei denen die Gratweiner Quellenteufel jährlich mitwirken , überraschen sie jedes Jahr die Zuseher mit ihrer selbst einstudierten choreographie .

Das Perchten nicht nur zum erschrecken da sind , beweisen wir mit unseren Spaßfotos  auf der Facebook-Seite unter "Gratweiner Quellenteufel" .

In diesem Sinne wünschen wir, auch allen anderen Gruppen viel Spaß und Erfolg, an der Pflege und Erhalt des Brauchtums!

Auf ein Baldiges Wiedersehen die “Gratweiner Quellenteufel„!